Damit ihr Kinderwunsch nicht nur ein Wunsch bleibt!

Wenn Sie sich nichts sehnlicher als ein Kind wünschen, kann es sehr belastend sein, wenn sich dieser Wunsch nicht erfüllt. Die Beziehung kann darunter leiden, man fühlt sich nicht als voll funktionsfähiger Mensch, die Psyche wird belastet.

Liegt es an mir? Liegt es an ihm?

In Mitteleuropa liegt die Zahl der unfruchtbaren Paare bei 15%. In ca. 35% der Fälle liegt die Unfruchtbarkeit beim Mann, in 45% der Fälle bei der Frau. In 20% der Fälle sind beide Partner unfruchtbar. Wobei der Begriff “Unfruchtbarkeit” nicht bedeutet, dass sich Ihr Kinderwunsch nie erfüllen wird. Mit ärztlicher Behandlung kann bestimmten Faktoren, die dazu führen, dass Sie nicht schwanger werden, entgegengewirkt werden.

Je früher eine Abklärung bei einer Empfängnisstörung stattfindet, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft. Zu langes Abwarten verschlechtert auch die Chancen bei einer Kinderwunsch-Therapie. Generell nimmt die Fruchtbarkeit bei Frauen im Alter ab. Im Alter von 25 bis 30 Jahren werden Frauen mit einer 70%igen Wahrscheinlichkeit innerhalb von einem Jahr schwanger. Bei Frauen im Alter von 35 bis 40 Jahren sinkt diese Zahl rapide auf 20%.

Natürlich müssen Sie dem „schwanger werden“ ein bisschen Zeit geben. Es kann dauern, bis es ein Spermium in die Eizelle geschafft hat. Wenn sich Ihr Kinderwunsch innerhalb eines längeren Zeitraumes bis zu 6 Monate trotz “Basteln” nicht erfüllt, sollte die Ursache, warum es nicht geklappt hat, unbedingt abgeklärt werden. 

Als Facharzt für Frauenheilkunde und Gynäkologie ist es mein Ziel, Ihnen Ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Denn es gibt für mich nichts Schöneres, wenn ein Kind das Licht der Welt erblickt.

Im folgenden Text geben wir Ihnen eine Übersicht über eventuelle Gründe, warum Sie nicht schwanger werden, sowie über die diesbezüglichen Untersuchungen und Maßnahmen.

Sie versuchen vergeblich ein Kind zu bekommen?

Kinderwunsch – Warum werde ich nicht schwanger?

Die Gründe, warum sich Ihr Kinderwunsch nicht erfüllt, können vielfältig sein. So können Keime oder Entzündungen eine Schwangerschaft verhindern. Auch können Veränderungen an Organen des kleinen Beckens ausschlaggebend dafür sein. Oft führen auch schon geringe Abweichungen der Blutwerte oder eine Kombination unterschiedlicher unbedeutender Hormonwerte dazu, dass eine Schwangerschaft erschwert wird. Ebenso gilt es abzuklären, ob es Veränderungen an der Gebärmutter gibt.

Weiters könnte die Eileiter beschädigt, ganz oder teilweise verschlossen sein.

Schon geringe Abweichungen und Veränderungen Ihres Körpers und Ihrer Werte können eine Schwangerschaft erschweren. Je eher man diese Unregelmäßigkeiten erkennt, desto eher ist auch eine dementsprechende Behandlung möglich, damit sich Ihr Kinderwunsch erfüllt.

  • TOP

Welche Untersuchungen gibt es, um herauszufinden, warum ich nicht schwanger werde?

Natürlich ist es in den meisten Fällen nicht notwendig all diese oben angeführten Untersuchungen durchzuführen. Welche Tests tatsächlich relevant sind, um abzuklären, warum sich Ihr Kinderwunsch nicht erfüllt, werden wir in einer ausführlichen Beratung besprechen.

  • TOP

Wie läuft eine Kinderwunsch-Behandlung ab?

Jede Kinderwunsch-Behandlung startet mit einem ausführlichen Beratungsgespräch. Hier wird auch eine ausführliche Anamnese Ihrer bisherigen Krankengeschichte erstellt. Sollten Sie diesbezügliche Befunde haben, nehmen Sie diese bitte zu Ihrem vereinbarten Termin mit. Anschließend erhalten Sie umfassende Informationen über sämtliche Möglichkeiten, die zur Verfügung stehen. Jede Behandlung wird dabei genau auf unsere Patienten und Patientinnen angepasst und abgestimmt.

Bei einer gründlichen Ultraschalluntersuchung wird geschaut, ob vielleicht eine Veränderung bei Ihren Organen oder bei den Eierstöcken vorliegt. Weiters werden Abstriche genommen, ob eventuelle Keime die Möglichkeit zur Schwangerschaft beeinflussen. Je nach Bedarf werden weitere Untersuchungen angeordnet, um die Ursache für die Unfruchtbarkeit festzustellen.

Natürlich werden bei einer Kinderwunsch-Behandlung nicht nur Sie sondern auch Ihr Partner auf eine eventuell vorhandene Unfruchtbarkeit untersucht. Hierbei wird im Rahmen eines Spermiogramms die Samenqualität überprüft. Es werden Anzahl, Form und Beweglichkeit beurteilt. Normale Werte eines Spermiogramms weisen laut WHO folgende Richtwerte auf: Pro Ejakulat muss die Konzentration der Samenzellen mindestens 15 Millionen Spermien pro Milliliter betragen. 58% der Spermien müssen vital (lebend) sein. Weiters muss die Menge des Ejakulats bei mindestens 1,5 Milliliter und der pH-Wert zwischen 7 und 8 liegen.

Die Form und Beweglichkeit von Spermien ist für die Befruchtung der Eizelle wichtig. Immerhin müssen sie einen für sie weiten Weg in einer kurzen Zeit zurücklegen. Für eine normale Fruchtbarkeit reichen 4% an normal geformten Spermien aus. Im Hinblick auf die Beweglichkeit sollten 40% der Spermien grundsätzlich beweglich und zwei Drittel davon progressiv beweglich sein.

Über den genauen Ablauf eines Spermiogramms sowie weiterer möglicher Untersuchungen informiere ich Sie gerne in einem ersten Beratungsgespräch.

  • TOP

Wir wissen nun, warum wir nicht schwanger werden. Aber was nun?

Nachdem abgeklärt wurde, was ausschlaggebend für den unerfüllten Kinderwunsch ist, können je nachdem folgende Therapiemethoden eingesetzt werden:

Hormonbehandlung

Sollten Hormonstörungen der Grund dafür sein, dass Sie nicht schwanger werden, so kann eine Hormontherapie gemacht werden. Viele Paare werden nach der Therapie auf natürlichem Weg glückliche Eltern. Sofern dies nicht klappt, bietet die Behandlung eine gute Basis für eine künstliche Befruchtung oder eine Insemination.

Insemination

Bei dieser Behandlungsmethode wird den Samenzellen Ihres Partners ein wenig nachgeholfen. Zum fruchtbarsten Zeitpunkt in Ihrem Zyklus werden die Spermien direkt in die Gebärmutterhöhle eingebracht. Die Samen sollen so Ihr Ziel (die Eizelle) schneller erreichen als auf natürlichem Weg.

Künstliche Befruchtung

Bei der künstlichen Befruchtung gibt es unterschiedliche Methoden. Bei allen Varianten findet die Befruchtung jedoch außerhalb Ihres Körpers statt.

Unter anderem können hier folgende Methoden angewendet werden:

Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI)

Bei der ICSI handelt es sich um die am häufigsten angewendete Form bei der Kinderwunsch-Therapie. Sie hilft vor allem Paaren, wenn bei Ihrem Partner die Fruchtbarkeit eingeschränkt ist. Wenn beispielsweise die Samenleiter fehlen oder verschlossen sind oder die Bildung der Samenzellen in den Hoden gestört ist.

Bei einer Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion werden die Samenzellen direkt mit einer Nadel in eine zuvor entnommene Eizelle injiziert. War die Befruchtung erfolgreich, wird die Eizelle in Ihre Gebärmutter platziert.

In-Vitro-Fertilisation (IVF)

Die IVF eignet sich besonders bei Paaren mit einer Fehlbildung oder Hormonstörungen. Da diese Form der künstlichen Befruchtung sowohl beim Kinderwunsch von heterosexuellen als auch bei gleichgeschlechtlichen Paaren angewendet werden kann, zählt sie zu den bekanntesten Methoden.

Bei einer In-Vitro-Fertilisation werden die Samenzellen des Mannes im Reagenzglas mit der vorher von Ihnen entnommenen Eizelle zusammengebracht.

P-ICSI (Physiologische ICSI)

Gleich wie bei der Intrazytoplasmatische Spermieninjektion wird eine Samenzelle direkt in die zuvor entnommene Eizelle injiziert. Vorher wird jedoch ein Hyaluronsäure-Test durchgeführt, um reife von unreifen Spermien zu trennen.

  • TOP

Kinderwunsch-Behandlung: Welche Kosten übernimmt die Krankenkasse?

Da die ungewollte Kinderlosigkeit in Österreich nicht als Krankheit angesehen wird, übernimmt die Krankenkasse leider auch keine diesbezüglichen Behandlungskosten. Ganz allein lässt Sie der österreichische Staat aber nicht in dieser schwierigen Situation. Durch den sogenannten IVF-Fonds können Paare, die einen unerfüllten Kinderwunsch haben, eine finanzielle Unterstützung von bis zu 70% der Kosten beantragen. Unter welchen Voraussetzungen die Hilfe des Fonds in Anspruch genommen werden kann, erfahren Sie hier.

  • TOP

Kinderwunsch – Wie kann mein Partner mithelfen?

Sie haben sich gemeinsam für ein Kind entschieden? Dann sollten Sie auch gemeinsam daran arbeiten, damit Ihr Kinderwunsch so bald wie möglich in Erfüllung geht! Denn auch wenn es medizinische Unterstützung gibt, können Sie als jeweiliger Elternteil natürlich auch das Ihre dafür tun, damit es mit einer Schwangerschaft schneller klappt. Die Sprache ist diesem Zusammenhang von gesunder und ausgewogener Ernährung bis hin zum Verzicht auf übermäßigen Alkohol und Nikotinkonsum. Da auch die Psyche eine große Rolle spielt, sollten Sie Ihrem Partner gegenüber Verständnis zeigen. Zu großer Druck kann eine innere Blockade auslösen, bei der dann sprichwörtlich “nix mehr geht”. Und sie werden sehen – sobald Sie Ihren Engel in den Armen halten, werden Sie wissen, dass sich all Ihre Bemühungen und Ihr Verzicht auf etwaige Genussmittel ausgezahlt haben.

  • TOP

Kinderwunsch – schenken Sie uns Ihr Vertrauen!

Ihr Wunsch nach eigenem Nachwuchs will und will sich nicht erfüllen? Bei unerfülltem Kinderwunsch bin ich Ihr vertrauensvoller Ansprechpartner. Wir tun unser Bestes, um Ihrem Glück verantwortungsvoll nachzuhelfen und Ihren sehnlichen Wunsch nach einem Kind zu erfüllen. Eine ungewollte Kinderlosigkeit ist ein Problem, das für die meisten Paare psychisch sehr belastend ist. Einfühlsam und mit großer Fachkompetenz stehen wir Ihnen bei allen Fragen zur Verfügung.

In unserer Praxis in Wien suchen wir nach möglichen Ursachen für den unerfüllten Kinderwunsch und zeigen Ihnen auf, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt und wie erfolgreich diese sind. Häufig liegen organische Ursachen oder hormonelle Störungen vor, die heute mit fortschrittlichen Methoden behoben werden können. Eine In-vitro-Fertilisation (IVF) ist nur einer von vielen Wegen. Als Alternativen beziehungsweise ergänzende Maßnahmen zur IVF bieten sich in Kooperation mit unseren Top-Partnern noch eine Reihe anderer Methoden an. Wir beraten Sie gerne, welche Maßnahmen sich in Ihrem Fall anbieten und gehen individuell auf Ihre Fragen, Ängste und Zweifel ein.

  • TOP

Kinder bringen das größte Glück mit sich.
Erfüllen Sie sich Ihren Kinderwunsch!